Alte Herren Fussball - - NWZ 17.November 2010

 

SG Döhlen setzt ihre Serie fort

Fußball Altherren-Team wird zum vierten Mal Meister – SF Littel auf Rang zwei

Neun Mannschaften nahmen an den Spielen teil. Uwe Kämper schoss die meisten Tore.

von Lars Pingel

Landkreis - Die Altherren-Fußballer der SG Döhlen/Großenkneten haben sich vor einem Jahr den ersten Meisterpokal der Altherrenliga endgültig gesichert. Sie hatten die Trophäe dreimal hintereinander gewonnen. Doch auch der neue Wanderpokal, den der Fußball-Kreis Oldenburg-Land gestiftet hat, wird für zwölf Monate im Besitz der SG-Mannschaft sein, denn sie wurde in der Saison 2010 wieder Meister. Dafür ist sie in der Gaststätte Witte-König in Beverbruch von Hartmut Heinen, Vorsitzender des Kreises, geehrt worden.

„In dieser Saison war es aber sehr spannend“, berichtete Staffelleiter Wilfried Knoblauch. „Erst das letzte Spiel brachte die Entscheidung.“ In dieser Partie war die SG als Tabellenführer bei ihrem Verfolger, den SF Littel-Charlottendorf, zu Gast, die nur zwei Punkte Rückstand hatten. Döhlen/Großenkneten gewann die Partie mit 4:0 und war wieder Meister. „Es sind weniger Tore gefallen als im Vorjahr“, sagte Knoblauch mit einem weiteren Blick auf die vergangene Spielzeit. „Der älteste eingesetzte Spieler war Gerold Oltmann von den SF Wüsting-Altmoorhausen mit 59 Jahren.“ Knoblauch lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Fußball-Kreis, der außer dem Pokal auch Urkunden und Bälle stiftete.

In der Fairnesswertung waren die SF Wüsting-Altmoorhausen und der SV Emstek punktgleich vorn. Der Pokal ging aber an die Emsteker. „Die Richtlinien sagen, dass die Trophäe an das Team geht, in dem das Durchschnittsalter pro Spieler höher ist.“ Der SVE kam auf 42,93 Jahre, die SFW auf 42,25. Die Wüstinger waren übrigens zum vierten Mal in Folge in der Fairnesstabelle auf dem ersten Platz. Beide Teams wurden mit Urkunden ausgezeichnet.

Ebenfalls ein Seriensieger ist Uwe Kämper. Der Spieler der SG Döhlen/Großenkneten war zum dritten Mal bester Torschütze. Er war in der Saison 2010 achtmal erfolgreich.

In der Rückrunde war die Liga auf acht Teams angewachsen. Die Mannschaft von SW Oldenburg nahm bereits ohne Wertung teil. In der nächsten Saison, die am 14. April 2011 beginnt, wird sie dann voll dabei sein.


Zur Saisonabschluss-Veranstaltung, die der SV Nikolausdorf-Beverbruch ausrichtete, waren 150 Gäste erschienen. Sie erlebten dann auch noch mit, dass Heinen den Staffelleiter Knoblauch ehrte. Für seine 36-jährige Tätigkeit erhielt der Initiator der Liga eine Auszeichnung.




Siegerehrung der Altherren-Liga im Fußball-Kreis Oldenburg-Land in Beverbruch
BILD: Jörg Nordbrock

Quelle NWZ Landkreis Oldenburg vom 17.11.2010



Heute waren schon 2 Besucher (6 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=